Auslandsblog.de - Kostenlose Blogs für Abenteurer

Vietnam Ninh Binh

Genau genommen waren wir in Gia Sinh ein kleines verschlafenes Nest mit der größten Tempel Anlage von Vietnam. Den Bungalow von Dihn kann ich weiterempfehlen den wir wurden super verköstigt. Wir waren eine tolle Truppe und das Bier ist hier in Strömen gelaufen. Denn es war frisch vom Fass was in Vietnam eher selten ist. Die Kneipe wäre bei uns eine Lagerhalle mit Tischen. Die halbe für 7000 VND das sind gerade mal 0,27€.  Da mussten wir natürlich täglich nach der Rollertour einen Boxenstopp einlegen. 2 Irländer und wir 4 Deutsche mussten eines Tages vorzeitig nach Hause gehen da das Bier alle war.

 Der Bungalow mit eigenem See und Bambusboot

Die Umgebung gibt doch einiges her.

Chua Bai Dinh hier war das Wetter schlecht und die Bilder somit auch :-(

 

Danh Thang Trang An mit dem Boot durch Höhlen und Kanäle

 

 

 

In Ninh Binh habe ich mir dann noch eine Gleitsichtbrille machen lassen. Da ich meine im Flugzeug vermutlich vergessen hatte. Das ganze von allem das Beste inkl. Sonnenbrille kostete dann ca.80€ Jetzt weiß ich warum die Brillenläden in Deutschland aus dem Boden schießen.

Empfehlung:  Fliegt nach Vietnam macht Urlaub und lasst euch eine neue Brille machen! Meine hat 2 Tage gedauert da ich + und - Glas brauchte. +/+ ist in einer halben Stunde fertig nach dem ausmessen.

Bei einem Höhlenbesuch im NP lag dann eine kleine Anakonda in einer Nische über meinem Kopf. Ich habe sie nicht bemerkt jedoch ein Reiseführer machte mich darauf aufmerksam.. War nicht weiter tragisch denn sie schlief.

Irgendwann ist dann auch hier alles abgegrast und wir fuhren mit dem Nachtzug nach Da Nang.

Hier gehen die Meinungen auseinander. Anna findet den Nachtbus besser, sie hat dort unten geschlafen und musste nicht hochklettern wie im Zug. Leider haben  wir keine Plätze mehr unten bekommen.

Ich finde den Zug besser den hier hatten wir die kleinste Kabine mit 4 Betten genommen das ist wesentlich ruhiger. Mal abgesehen von den Schienengeräuschen.