Auslandsblog.de - Kostenlose Blogs für Abenteurer

Hochzeit am 1.9.2018

Nach dem wir unsere Villa verlassen habe. (Wir wissen noch nicht wie wir sie bewerten sollen?) Prinzipiell war sie top mit Kegelbahn, Sauna, Pool, Grill und Lagerfeuer welches mit Gas betrieben wurde. Jedoch alles schmuddelig und ungepflegt. Schade um das schöne Haus.

Auf die Indische Hochzeit sind wir so reingeraten.

Da unser Flug erst abends um 18 Uhr ging. Anna keinen Bock auf das Haus hatte und ich nicht stundenlag auf dem Flughafen verbringen wollte. Habe ich mich auf dem Weg zum Flughafen kurzerhand einem Hochzeits- Auto Korso angeschlossen. Ein Augenscheinlich Interessantes Gebäude hatte nämlich mein Interesse geweckt. Der Hochzeitskorso fuhr genau auf dieses Abgeschrankte Gebäude zu. Die Schranke öffnete sich für den Hochzeitkorso und wir als letztes Auto hinterher. Annas Begeisterung hielt sich in Grenzen! Zumal ich noch frazelte sie solle von Ihrem Koffer die Schleife wegmachen und ans Auto hängen das wir nicht so auffallen. grins wink

  

Für den Bräutigam haben sie dann extra noch ein Pferd angekarrt.

Schenke den Leuten ein Lächeln und du bist immer gerne willkommen.

Die Hochzeit bestand aus ca. 100 Leuten. Voran ein Mini Musikzug.

 

Drinnen war fotografieren nicht erlaubt. Das Ganze Gebäude war aus Marmor. Eröffnet 2017. Mit sehr filigranen Skulpturen. Auf mein Nachfragen was das hier denn sei? Bekam ich die Antwort das es ein Hinduistischer Tempel ist. Und wir hier willkommen sind. Anna war nach dem abflachen des Adrenalinspiegels hell begeistert.

Der Name des Tempels: BAPS Shri Swaminarayan Mandir

Das Rausfahren war auch kein Problem da sich die Schranke automatisch öffnete. Welch ein Aufwand! Der Tempel kann von Jedermann/Frau besichtigt werden.

Kann ich jedem nur Empfehlen.